PRESSESTIMMEN

Atemberaubend - Michelle Williams hätte den Oscar verdient!
TAGESSPIEGEL

Wenn man am Ende des Kinojahres an dessen magischen Momente denkt, werden gleich mehrere aus diesem traurigen, verführerischen, wunderschönen Liebesfilm darunter sein - grandios!
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG I Artikel lesen


Schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres: sensibel, ehrlich, mit atemberaubend schönen Bildern. Und so schlau: In der besten Liebesszene fassen sich die Liebenden nicht einmal an - wunderbar!
BRIGITTE

Michelle Williams spielt herzzerreißend wahrhaftig!
DIE ZEIT

Dieser Moment, dieser Blick gehört zu den filmischen Sternstunden der jüngeren Zeit - Michelle Williams verkörpert diese Zerrissenheit grandios!
FRANKFURTER RUNDSCHAU I Artikel lesen

Mit TAKE THIS WALTZ hat die Kanadierin Sarah Polley ein modernes Eheporträt geschaffen und einen der kitschfreiesten Liebesfilme seit Langem. Es gibt zwar zig Filmpaare in ihren Dreißigern – aber nie hatte man so sehr das Gefühl, eine rüschenlose Version der Realität zu sehen!
ZEIT ONLINE I Artikel lesen

Zum Heulen schön und erotisch, wahr, weise, witzig, melancholisch - ein Filmjuwel! Sarah Polleys emotionale Kunst besteht in der zarten Subtilität der Erzählung: hier spricht jedes Detail eine Seelensprache, sind Dialoge so natürlich, sprechen Gesten mehr als tausend Worte. Innigeres sieht man selten - ein Kinosternstunden-Moment!
ABENDZEITUNG

Michelle Williams verkörpert diese Frau, wie ich noch keine Schauspielerin eine Frau verkörpern gesehen habe!
Wim Wenders

Umwerfend!
THE GUARDIAN

Was TAKE THIS WALTZ so einzigartig macht, ist die lebensfrohe Atmosphäre: hier fühlt sich jede Geste, jeder Satz richtig an. Wir lachen und leiden mit einer Frau, die in ein Wechselbad der Gefühle gestürzt wird und letztlich für sich allein entscheiden muss, was das Richtige für sie ist... Ein Meisterwerk, das viel mehr ist als nur ein Liebesfilm!
ZITTY

Dass Liebesfilme nicht immer Kitsch und Schmalz und Weltferne vereinen müssen, beweist die Kanadierin Sarah Polley mit ihrem unmittelbar berührernden TAKE THIS WALTZ: Lebensklug, spannend und modern, ohne gefällig zu sein!
TZ

Ein typischer Sarah-Polley-Film: lyrisch und melancholisch und auf seltsam pessimistische Weise romantisch. Entzückend!
KULTURSPIEGEL

Witzig, nachdenklich, erstklassige Charakterzeichungen - trifft das Lebensgefühl der Thirtysomethings!
BR

Eine Romanze von außergewöhnlicher Reife!
STERN

Ein romantisches Meisterwerk - der schönste Film, den ich dieses Jahr sehen durfte! Sarah Polley versteht es wie kein anderer, unruhige Gesichter, verlegene Körper, wildes Lachen und Tränen zu filmen. TAKE THIS WALTZ hat nur den einen Fehler, dass er zu Ende geht...
L´EXPRESS I Artikel lesen

In TAKE THIS WALTZ gerät die Wiederentdeckung einer vergessenen Lust mal höchst amüsant, mal abgrundtief unheimlich. „Was würdest du mit mir tun?“, will Margot von Daniel wissen, als Sex noch nicht mehr ist als ein Gedanke. Die Antwort würde Lou nicht hören wollen. Die roten Ohren trägt man noch aus dem Kino...
BERLINER ZEITUNG

TAKE THIS WALTZ hat ideale Komödien-Qualitätetn: Der Film ist ebenso witzig wie warmherzig und ebenso realistisch wie tragisch. Das macht ihn zum stillen Höhepunkt dieser Kinowoche!
SZ EXTRA

Sarah Polley erzählt ein klassisches Beziehungsdrama erfrischend neu: bunt, frech, skurril, und nüchtern im Unterton. Kein Liebesfilm, sondern ein Film über die Liebe, der einen sehr intimen Was-wäre-wenn-Tanz vorführt und zeigt, was die Zeit aus Paaren macht. Polley überlässt am Ende jedem selbst die Entscheidung darüber, was gut und richtig ist!
LIFT

Herzzerreißen, melancholisch, fine tuned, Canadian Style!
IN MÜNCHEN

Erfrischend ungewöhnliche Liebes-Dramödie!
B.Z.

TAKE THIS WALTZ erzählt mit lauter wunderschönen Szenen und leisen Beobachtungen von der Liebe und ihrer größten Gefahr, der Verknalltheit. Ruhig und mit einem wunderbaren Gefühl für kleinste Erschütterungen entwickeln Sarah Polley und ihre Darstellerin Michelle Williams die Zerrissenheit einer jungen Frau zwischen der Sensation einer neuen Liebe und dem Trost, den ihr die alte immer noch geben kann...
FILMDIENST

TAKE THIS WALTZ ist eine freimütige, sexy, freche Komödie mit ernsten Untertönen, die das frauenzentrierte Beziehungsdrama auf erstaunlich neues Gelände führt; eine ehrgeizige, aufregende Achterbahnfahrt mit einer Heldin, die vielleicht die richtige, vielleicht die falsche Wahl trifft und wie wir alle in der Falle zwischen dem Wirklichen und dem Möglichen, dem Was-ist und dem Was-hätte-sein-können steckt!
Andrew O’Hehir, SALON.COM

Eine hinreißende Tragikomödie - Michelle Williams ist schlicht umwerfend!
BADISCHE ZEITUNG I Artikel lesen

Die große Meisterschaft zeigt sich in Polleys vorurteilsfreier Art, auch schmerzhafte Dinge zu erzählen, ohne einen Schuldigen zu suchen, liebevoll und sensibel den Schwebezustand zwischen Loslösung und Neubeginn zu zeichnen.
EPD FILM

Hat aus Alltäglichem Großes gezaubert - tiefgängig, nachhallend, beeindruckend!
PLAYER

Frech, subtil, sinnlich!
HÖRZU

Originell, sommerleicht, mit unverbrauchten Dialogen und viel Amelie-Romantik, doch ohne jeden Kitsch!
RHEINISCHE POST

Eine Närrin und Königin der Liebe, ein groß gedachtes Liebesaquarell mit Szenen, die man so rasch nicht vergisst!
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

Selten ist diese Gemütslage so wahrhaftig in Film gebannt worden - mitten hinein in die Phasen einer Liebe führt Polley, navigiert auf fesselne Weise durch Zärtlichkeit, Begehren, Vertrauen, Zweifel, Verletzung und Schuldgefühl...
KÖLNER STADTANZEIGER

Ein außergewöhnlich lebenskluger Film, der den Gefühlen seiner Hauptfigur sensibel, aber auch mit großer Unnachgiebigkeit auf den Grund geht!
KREUZER

Immer wieder blitzt hinter vordergründig Harmlosem etwas Bitteres und Scharfes auf und verleiht dem Film Ambivalenz. Dann steht in Frage, ob es so etwas wie richtige oder falsche Entscheidungen überhaupt gibt?
STADTREVUE

Ungezwungen, süß und romantisch - und sehr, sehr verführerisch und erotisch!
YAHOO MOVIES

Maximale Spannung, Humor und emotionale Vielschichtigkeit - und herausragend gespielt von Michelle Williams und Seth Rogen!
VARIETY

Zärtliche, verträumte Komödie, von Michelle Williams glänzend entrückt gespielt!
TIP I Artikel lesen